Ausgangssituation

Unsere westliche Einstellung

„Krankheit ist in unserer Gesellschaft der einzige
akzeptierte Grund sich um sich selbst zu kümmern!“

ist einer dauerhaften Gesundheit und Vorbeugung nicht gerade förderlich. Wir gehen oftmals erst zum Arzt, wenn Symptome auftreten. Wir haben verlernt auf die Sprache unseres Körpers und unserer Seele zu hören. Wir sind regelmäßig damit zufrieden, wenn aus Sicht der westlichen Medizin die Symptome beseitigt sind und wir „gesundgeschrieben“ sind.

Doch sollten wir nicht vergessen, dass jede Krankheit durch ein komplexes Zusammenspiel vieler Faktoren entsteht. Teilweise ist es ein erzwungener Ausdruck der Seele, dass der Patient den falschen Weg eingeschlagen bzw. irgendwann in seinem Leben eine falsche Entscheidung getroffen hat. Teilweise sind es Umwelteinflüsse, die uns krank machen. Irgendwann wurde die Ursache für die Auswirkung „Krankheit“ gesetzt. Wir als Therapeuten verstehen unsere Aufgabe darin, genau dieser wirklichen Ursache auf den Grund zu gehen.

Meine Philosophie

„Körper, Geist und Seele – alles ist eins, nichts sollte man getrennt betrachten.“

Dies drückt den Glauben u.a. in der Chinesischen Medizin aus. Man kann zwar verschiedene Aspekte betrachten, sollte sie aber niemals aus dem Zusammenhang des Einzelnen nehmen. Man muss immer berücksichtigen wie jemand sein Leben lebt und wahrnimmt.

Einfluss auf unsere Gesundheit haben u.a.:

  • Einstellungen und Lebensweise und somit unsere Psyche
  • Beruf und Stress, sowie private Lebenssituationen
  • Ernährung
  • Die Darmflora
  • Umweltgifte
  • Elektrosmog
  • Unser Hormonsystem als Folgereaktion und wechselseitig

Grundsätzliches zu Therapien

In dem Dschungel von Therapien den Überblick zu behalten ist mehr als schwierig und noch schwieriger ist es die richtige(n) Therapieform(en) für den Patienten zu finden. Die Aufgabe eines verantwortungsbewussten Therapeuten sollte es sein, mit dem Patienten zusammen zu arbeiten und gemeinsam die bestmögliche Therapie bzw. Therapiekombination zu finden.

Da Therapieverfahren nur einen oder zwei Bereiche (Körper/Seele/Geist) ansprechen, ist es häufig notwendig verschiedene Verfahren zu kombinieren. Mit meiner langjährigen persönlichen Erfahrungen und erworbenen Kenntnissen möchten ich Ihnen dabei helfen, den richtigen Weg der individuellen Therapie für Sie zu erkennen und mit Ihnen zu gehen.

Ein weiser Chinesischer Arzt sagte:

  • Der einfache Therapeut behandelt den Körper (Symptome).
  • Der mittelmäßige Therapeut behandelt den Geist (Psychosomatik).
  • Der gute Therapeut behandelt die Seele – und bringt den Menschen wieder in Verbindung zum Universum bzw. in Einklang mit seiner Bestimmung.

Die Beziehung zu meinen Patienten gründet sich auf gegenseitigen Respekt und Vertrauen. Dies ist eine Voraussetzung um Sie ganzheitlich erfassen zu können. Ich berücksichtige in meiner Diagnostik verschiedenste Faktoren, unter anderem:

  • Ihre Entwicklungsgeschichte einschließlich der Kindheit,
  • das äußerliche Erscheinungsbild inklusive Ihrer Ausstrahlung,
  • Ernährungs­- und Trinkgewohnheiten, Bewegungsverhalten,
  • Familien- und Lebenssituationen,
  • Körper- und Geisteshaltung,
  • Ggf benötigte Labordiagnostik,
  • Zungen-, Puls-, Bauch- , Druckpunkt und Irisdiagnose

Anhand dieser Faktoren/Diagnostik entwickel und bespreche ich mit Ihnen die weitere Vorgehensweise, ob und welche Therapieverfahren für Sie sinnvoll sind oder in Frage kommen.

Was Sie tun können

Aus den vorgenannten Gründen sehen wir unsere Aufgabe auch darin, dass Sie als Patient dahingehend geschult werden, präventiv mögliche Ursachen für Gesundheitsprobleme in der Zukunft selbst zu erkennen und beseitigen zu können und auf die Sprache Ihres Körpers zu hören.

Wir möchten Ihnen „Werkzeuge“ an die Hand geben, mit denen Sie selbst zur Gesunderhaltung Ihrer Körper/Geist/Seele sorgen können, damit nicht nur die Krankheit der einzige akzeptierte Grund ist, sich um sich selbst zu kümmern.

Ihr

Praxisteam der Naturheilpraxis Reichel

Folgende Therapieverfahren biete ich an:

  • Japanische Akupunktur
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Westliche und chinesische Kräuterheilkund
  • Gesprächstherapie/Coaching
  • mit Nahrungsergänzungsmitteln
  • Aromatherapie
  • Gelenk- und Wirbeltherapie nach Dorn und Breuss
  • Entgiftungstherapien
  • Unterrichtung in diversen Meditations- und Entspannungstechniken
  • Mikrobiomtherapie der Darmflora